Geschichte von Andorra

Finde deine Unterkunft

Finde deine Unterkunft

Eine Frage?https://andorra.costasur.com/de/index.html

Eine Frage?

Wir haben den besten Guide für dein Reiseziel. Wenn du also Informationen suchst, bist du hier genau richtig...

Bussehttps://andorra.costasur.com/de/bus-fahrplan.html

Busse

NO HAY RESULTADOS
NO HAY RESULTADOS

All dies sind Vorteilehttps://andorra.costasur.com/de/autovermietung.html

All dies sind Vorteile

Vorurteile aufklären: Ein Auto mieten ist nicht teuer. Entdecke, wie günstig es sein kann, sich nach Lust und Laune mit Costasur.com in deinem Urlaub fortzubewegen.

Mieten

Sogar noch schneller!https://trenes.rumbo.es/msr/route/searching.do

Sogar noch schneller!

NO HAY RESULTADOS
NO HAY RESULTADOS

Angebote ansehenhttps://vuelos.rumbo.es/vg1/searching.do

Angebote ansehen

NO HAY RESULTADOS
NO HAY RESULTADOS

Parkenhttps://andorra.costasur.com/de/parken.html

Parken

Musst du dein Auto am Flughafen lassen?. Costasur.com bietet die besten Angebote zu konkurrenzlosen Preisen.

Parkplatz suchen

Fährehttps://andorra.costasur.com/de/fahre-andorra.html

Fähre

Suchst du eine Fähre? Es gibt es hunderte von Zielen, die du übers Meer erreichen kannst, wir haben sie alle hier.

Mit der Fähre reisen

https://andorra.costasur.com/de/freizeitaktivitaten.html

Für Vorschläge, um Langeweile zu vermeiden, nutze unsere Suchmaschine für Aktivitäten und mache mal was Ausgefallenes in deinem Urlaub!

Aktivitätensuche

Geschichte von Andorra

Andorra hat eine recht junge Geschichte. Aufgrund der gebirgigen Landschaft war erst jahrzehntelang unmöglich die Berggipfel zu bezwingen. Aus Erzählungen geht hervor, dass es Carlomargo war, der dieses Land als Erster im Jahre 805 betrat.

Die ersten Siedlungen entstanden in Engordany schätzungsweise während des ersten oder zweiten Jahrhunderts vor Christus.
Im Mittelalter gehörte Andorra und seine Täler zur Grafschaft Urgell. Kurze Zeit später geriet das Land in die Hände der Vizcondazo von Castelbar während die Grafschaft es für Länder in Cerdaya verliess. Schliesslich wurde das Land von der Grafschaft von Foix übernommen und in ein Coseñorío verwandelt. Man teilte das Land in zwei Bereiche, dem Bereich der Grafen von Foix und dem des Bischof von Urgell laut Vertrag im Jahre 1176. Diese Situation dauerte bis ins dreizehnte Jahrhundert an, als sich beide Parteien nach jahrelangen Streitereien dazu entschieden, das Land aufzuteilen.
Nun herrschten der Bischof von Urgell und der König von Frankreich über die Region Andorra. Diese Situation ist bis heute bestehen geblieben mit dem Unterschied, dass Frankreich inzwischen eine Republik ist und der Präsident der Republik die Verantwortung für Andorra trägt.
Die Herrschaft durch das Fürstentum ist seit dessen Gründung im dreizehnten Jahrhundert, bis auf eine kurze Periode während der Herrschaft Napoleons in Frankreich, beibehalten wurden.
Während des fünfzehnten Jahrhunderts wurden die Grafschaft von Foix zum Königreich Navarras. Ein Jahrhundert später, im Jahre 1589, steigt Enric, gleichzeitig König von Navarra, Graf von Foix, Vicomte von Béarn und der Herr der Länder von Andorra auf den Thron von Frankreich. 1419 entstand die erste Form der Selbstverwaltung Andorras. Im neunzehnten Jahrhundert wurde die Politik erneut kritisiert und führte schliesslich zur Einführung einer Demokratie, in der das Volk die Abstimmung über die politischen Vertreter trifft.

Aktualität

Heute ist Andorra ein parlamentarisches Fürstentum dessen Verfassungsgesetz aus dem Jahre 1993 stammt. Wie im dreizehnten Jahrhundert herrschen der Bischof von Seu d'Urgell und der Präsident der Republik Frankreich. Andorra verfügt über eine Vielzahl von Pfarrgemeinden, ähnlich wie wir sie in Vierteln grosser Städte finden. Die Hauptstadt ist Andorra la Vella.

In Bezug auf die Wirtschaft ist das Fürstentum stark Abhängigkeit vom Tourismus. Mit neun Millionen Besuchern jährlich macht dieser Sektor 80% des Bruttoinlandsprodukts aus. Besonders der Winter- und Skitourismus, sowie der Sommertourismus in Natur und Bergen gelten als Haupteinnahmequelle des Landes. In Andorra finden Sie Hotels, die weitgehend das ganze Jahr über geöffnet sind.

Derzeit zählt Andorra nicht zu den Mitgliedern der Europäischen Union. Das Land ist direkt an supranationale Institution und besondere Vereinbarungen gebunden, die beispielsweise die aktuelle Währung Andorras bestimmen. Dies ist momentan der Euro.

Heute hat das Land etwa 80.000 Einwohner. Die Bevölkerung gliedert sich in Andorraner (35%), Spanier (38%), Franzosen und Portugiesen (20%) und andere Nationalitäten (5%). Die Religion Andorras ist katholisch.

Andorra ist ein Fürstentum, welches von Sportarten wie Skifahren und anderen Outdoor-Aktivitäten lebt. Hier verbringen zahlreiche Besucher jährlich Ihren Urlaub, sie kommen zum Skifahren, Einkaufen oder um die wunderschöne Natur und Bergluft zu geniessen.

Ofertas

Andere Orte und Alternativen auf Costasur

Andere Seiten in diesem Zielgebiet